Hintergründe zum Regelwerk:

- Bitte vorerst exklusive, bitte auch erst von sontigen releasing z.B. Youtube, Soundcloud usw. absehen -> Nur so kann gewährleistet werden, dass der Sampler geladen wird und die restliche Musik auch ihre Verbreitung findet – dadurch profitiert ihr selbst letztendlich auch.

Yo, würde gerne mitmachen, schaffe aber kein exklusive mehr bis zum Abgabedatum. Geht auch was bereits releastes?

Schreib uns einfach an. In der Regel geht das schon auch mit dem Versprechen trotzdem ordentlich die Werbetrommel für den Sampler zu rühren und vll. das nächste Mal ein exklusive beizusteuern…

Warum ist das exklusive so wichtig?

Erstens können wir den Sampler bei unseren Medienpartnern viel besser bewerben und zweitens dürfte auch eure Motivation höher sein, das Teil zu bewerben. Des weiteren wäre es auch den anderen exklusive Teilnehmern gegenüber unfair, die sich die Mühe machen extra einen Track zu recorden. Außerdem macht es einfach wenig Sinn eine Ansammlung bereits veröffentlichter Tracks nochmal zu veröffentlichen. Der Sampler ist einfach so gut wie die Tracks darauf.

Und warum soll ich meinen Track jetzt nicht auf Youtube, Soundcloud oder ähnliches nicht releasen?

Generell möchte hier natürlich niemand jemanden etwas verbieten was mit den eigenen Sachen geschieht. Nur bitte seid so vernünftig und stellt den Track nicht kurz vor, gleichzeitig mit oder sofort nach dem Release losgelöst vom Sampler zur Verfügung, wenn ihr euch schon die Mühe macht extra einen Track aufzunehmen. Ich habe bereits beobachtet, dass schon im Zeitraum um den Samplerrelease (Wochen später ja völlig ok, und mit Link zum Sampler sogar nochmal förderlich) dann auch nur noch der Link auf Youtube auf FB oder in Newslettern beworben wurde, statt mal den Link zum Sampler zu verbreiten. Das ist natürlich schade und schlägt völlig am Ziel des Samplers vorbei die Musik darauf zu verbreiten.

- Der Track muss kostenlos zur Verfügung gestellt werden, da Free Download.

Warum den das bitte?

Wie erwähnt handelt es sich um einen Free Download Sampler der in erster Linie dazu dient eure Musik zu verbreite und dadurch auf euch aufmerksam zu machen. Das Digitale Zimmer hat keinerlei Werbe- und sonstige Einnahmen. Man weiß die Arbeit die hinter so einem Track steht zu 110% zu schätzen im Digitalen Zimmer. Seid euch da sicher!

- Bitte keine all zu vulgären Texte auspacken und wenn doch bitte auf den Kontext achten. Der Sampler soll als Gesamtpaket einen guten ersten Eindruck hinterlassen.

Warum werde ich dann als “Bad Ass Rapper” überhaupt gefragt?

Wahrscheinlich weil deine Musik im Digitalen Zimmer trotzdem geschätzt wird und evtl. die Möglickeit bestünde, dass du trotzdem mitmachen möchtest!? Noch dazu – wie erwähnt – ist das ganze Kontextsache. Der Sampler ist einfach eine Ansammlung verschiedenster Rapper und Gruppierungen, die Trackgestaltung ist völlig euch überlassen und das oben genannte ist zumindest der kleinste gemeinsame Nenner.

- Von Party bis Deep – es ist alles erlaubt.

Warum gibt es kein Motto?

Derzeit funktioniert das ganze vermutlich wesentlich besser als mit Motto. Deswegen lassen wir die Mottoparty weg und ihr könnt eurer Phantasie freien lauf lassen.

- Das ganze muss GEMA Frei sein und es dürfen keine unautorisierten Fremdbeats verwendet werden.

Sollte selbstverständlich sein.

——————————————————————-

Allgemeine Hingergründe

Wer ist das Digitale Zimmer?

Hauptsächlich ich (Sebastian – Hip-Hop, Rock und Technik) und eine lose Gruppe an Verfassern zu den verschiedensten Themen (Technik, Games, Nerdshit und ähm, eigentlich alles).

Was macht das Digitale Zimmer?

In erster Linie zieht das Digitale Zimmer sein Ding durch. Ohne Bestimmung von außen entscheiden wir was dem Digitalen Zimmer würdig ist und was nicht. Von außen betrachtet mag es evtl. merkwürdig erscheinen, dass eine Seite wie das Digitale Zimmer (die sich viel mit Musik, Hip-Hop und Rock beschäftigt) sich jetzt nicht auf das neue Samy Deluxe, Bushido, Sido, Haftbefehl, etc. Release stürzt, sondern sich nahezu ausschließlich mit regionaler Musik beschäftigt die außerhalb der Region eh nahezu unbekannt ist.  AHA! Da ist das Konzept! Natürlich könnte man mit Berichten über die bekannteren Künstler die Klickzahlen und Visits erhöhen. Jedoch wollen wir nicht, dass die eigentlichen Berichte die uns am Herzen liegen dazwischen unter gehen. Noch dazu interessierten die meisten derartigen Releases auch einfach nicht im Digitalen Zimmer.

Dienen die  Sampler denn nur zur Selbstpromotion des Digitalen Zimmer?

Nur in so fern, dass es die Plattform stärkt und die Künstler im Digitalen Zimmer Umfeld ebenfalls stärkt.

Was habt ihr davon?

Das Digitale Zimmer zieht lediglich sein Ding durch. Das mag jetzt hart und unvorstellbar klingen, aber es geht jedoch lediglich “nur” um die Musik und nicht um mich. Es gab bereits einige Ebben, in dem vermutlich so manch anderer das Projekt eingestellt hätte. Mir liegt zu viel daran. Auch wenn ich kein finanziellen Profit daraus schlagen kann, die kleinen Erfolge freuen mich einfach zu sehr. Tracks, Sampler, vermittelte Gigs, angezettelte Zusammenarbeiten, neue Hörer der im DZ vorgestellten Musik, Interviews, das DZ Logo an presenter Stelle, und vieles, vieles mehr…